• modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/test1/1.jpg
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/test1/2.jpg
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/test1/3.jpg
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/test1/4.jpg
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/test1/5.jpg
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/test1/6.jpg
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/test1/7.jpg
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/test1/8.jpg

Mit den Schwerpunkten Wirtschaft und Gesundheit zum Abitur

Abiturjahrgang der Kaufmännischen Schulen verabschiedet

Die Kaufmännischen Schulen Hanau haben am Freitagabend im Rahmen einer akademischen Feier 71 Abiturientinnen und Abiturienten verabschiedet. Zu diesem Anlass verwandelten die Schülerinnen und Schüler den großen Saal des CPH in eine Lounge mit mexikanischem Flair. Gemäß dem Abiturmotto „Abios Amigos“ halfen auch Mitschüler der Jahrgangsstufe 12 bei der Vorbereitung und Durchführung der festlichen Veranstaltung.

 

Die Leiterin des beruflichen Gymnasiums, Garnet Becker, griff in ihrer Begrüßungsrede das Abiturmotto auf. Sie gab der Hoffnung Ausdruck, dass Abios bzw. Adios ein Wiedersehen mit den Kaufmännischen Schulen Hanau z.B. im Rahmen des nächsten Tages der offenen Tür bedeutete und betonte den Wert von Freundschaft im Leben. Sie wies darauf hin, dass die in der Schulzeit geschlossenen Freundschaften nun vor der Herausforderung stehen, unterschiedlichen Lebensentwürfen Stand zu halten und über räumliche Entfernungen weiter gepflegt werden müssen.

Jochen Raßmann und Christoph Klein, die die Absolventen in Wirtschaftslehre bzw. Englisch unterrichteten, lockerten das Rahmenprogramm mit Songs zum Thema Freundschaft auf.

Die Schulleiterin Claudia Galetzka bedankte sich zunächst bei ihrem Kollegium für die geleistete Arbeit und gab den Abiturientinnen und Abiturienten einen zuversichtlichen Ausblick mit auf den Weg. Egal ob sie ihr Abitur in der Fachrichtung Wirtschaftslehre, Business Studies and Economics oder Gesundheitslehre abgelegt haben, die Ausbildung an den Kaufmännischen Schulen Hanau gibt ihnen das notwendige Rüstzeug in die Welt aufzubrechen und erste erfolgreiche Schritte in Richtung Studium und Ausbildung zu gehen. Sie forderte die jungen Schulabgänger auf, ihre erworbenen Fähigkeiten zu nutzen und sich aktiv an der Gestaltung der Gesellschaft zu beteiligen: „Mischen Sie sich ein, beteiligen sie sich und übernehmen Sie Verantwortung gegenüber sich selbst und der Gesellschaft.“

Stadtrat Thomas Morlock betonte, dass das Abitur eine bedeutende Landmarke im Leben eines jungen Menschen auf dem Weg zum Erwachsenwerden sei. Es erfolge nun der Rollenwechsel hin zu mehr Eigenverantwortung und Selbstbestimmung und er versprach, dass ein „Teil der Erziehungsversuche“ mit dem Abitur enden würde, zumindest der Teil für den die Lehrerinnen und Lehrer verantwortlich zeichnen. Mit einem Augenzwinkern gab er jedoch zu bedenken, dass Erziehung durch Partner und eigene Kinder ein Prozess sei, die niemals enden würde.

Nach der Übergabe der Zeugnisse durch die Tutoren stand wie jedes Jahr die Ehrung der Jahrgangsbesten an: An der Spitze steht Hanna Bäuchle aus Erlensee mit einem Notendurchschnitt von 1,1. Michelle Sittinger aus Mömbris liegt mit einem Schnitt von 1,2 auf Platz zwei, gefolgt von Christopher Meier Hanau aus mit einem 1,5.

Der Abend klang mit einem gelungenem Ball der Abiturientinnen und Abiturienten aus.

Die Liste der Abiturientinnen und Abiturienten

Acar, Ahmet; Altunay, Gamze; Andrisani, Marcella; Arik,Mizgin; Ataiy, Agmal; Aydin, Gülsüm; Bäuchle, Hanna Luise; Belovari, Ivan; Beyer, Melina; Böckler, Leonie; Böhm, Carolin; Boos, Niklas Peter; Breiter, Lennard; Bulukgiray, Emine; Bunjaku, Melisa, Cappello, Laura; Cardaci, Mario, Corluka, Petrana; De Sousa, Sharon; Deniz, Selin; Donlagic, Arnes; Dörner, Merlin; Eyit, Mert Kaan; Frank, Janina; Gashi, Valdon; Gerheim, Joana Louisa; Groß, Sarah; Has, Halil Can; Holländer, Alina; Iqbal, Sharon Nadeem; Iskorenko, Nadja; Kabir, Jessica; Kaeppel, Timon; Karacavus, Betül; Koc, Funda; Kuhn, Alexandra; Kurt, Dogus; Lachner, Jannik; Leci, Klaudio; Marra, Chiara; Matthay, Jasmin Wiebke; Maywand, Zeiba; Mazur, Julianna; Meier, Christopher; Mewes, Gina; Montaperto, Antonino; Müller, Marie; Nasir, Hamza; Neumann, Mara Kristin; Nieland, Nicole; Palvölgyi, Lisa-Michele; Ramzan, Saadia; Reithinger, Juliane; Reutzel, Niklas; Schmidt, Valeria; Schüller, Marius; Seikel, Eva; Sittinger, Michelle Gabriele; Stephan, Daniel; Stöppler, Nils Jakob; Thoben, Moritz; Trautmann, Moritz; Tyburzi, Sebastian – Paul; Uhl, Svenja-Marie; Ujkanovic, Adelisa; Vu, Anh Diem; Vu, Anh Quynh; Yasar, Ahmet; Yildirim, Begüm; Yildiz, Vedat; Zalewski, Alexander

Das beigefügte Bild zeigt die drei Jahrgangsbesten: (von links nach rechts)

Christopher Meier (1,5); Hanna Bäuchle (1,1), Michelle Sittinger (1,2)

 

Stiftung Finanztest macht Schule

Wir sind dabei!

Bachelor-Anschluss

Die Forschungsbörse

Die Forschungsbörse - wir sind dabei!

Ameliastraße 50, 63452 Hanau | Tel: 06181-98060 | Fax: 06181-980618 | info@ks-hanau.de